September 23, 2022

[ad_1]

Die Zentrale der Rettungsdienste musste am Samstagabend nach drei Unfällen Rettungsmannschaften in den Einsatz schicken.

Zwei verletzte Biker

Teddy JAANS

Teddy JAANS

Die Zentrale der Rettungsdienste musste am Samstagabend nach drei Unfällen Rettungsmannschaften in den Einsatz schicken.

Die Zentrale der Rettungsdienste musste am Samstagabend nach drei Unfällen Rettungsmannschaften in den Einsatz schicken. Der erste Zwischenfall passierte gegen 17.45 Uhr in der Rue du X Septembre in Strassen. Dort war ein Auto mit einem Motorrad kollidiert, wobei der Biker ernsthaft verletzt wurde. Der CGDIS beorderte einen Rettungswagen und den SAMU-Notarzt aus der Hauptstadt zur Versorgung des Unfallopfers ab, die Feuerwehren aus Luxemburg und Mamer wurden ebenfalls alarmiert.

Gegen 19.30 verletzte sich ein weiterer Motorradfahrer bei einem Sturz in der Klosgaass in Dalheim. Auch in diesem Fall wurde der SAMU-Notarzt alarmiert, er wurde mit dem Rettungshubschrauber der LAR zum Unfallort geflogen. Sekuristen aus Remich sowie die lokale Feuerwehr eilten ebenfalls an den Ort des Geschehens.

Kurz nach 23 Uhr kollidierten auf der A7 zwischen Colmar-Berg und Mersch zwei Autos in Höhe der Ausfahrt Merscherberg. Ein Insasse wurde verletzt, Sanitäter aus dem Zentrum Nordstad sowie die Feuerwehren aus Colmar-Berg und Bissen nahmen sich der Sache an.

Aktuelle Verkehrsinfos auf wort.lu    

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema



[ad_2]

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.